Private Auslandskranken-versicherung

Erfahren Sie hier alles Wichtige zur günstigeren Lösungsmöglichkeit im Gegensatz zur deutschen Krankenversicherungspflicht. Die private Krankenversicherung im Ausland.

Beitragsschulden in der privaten Krankenversicherung vermeiden

Eine Alternative für Selbstständige und Freiberuflicher.

Die Lösung:

Meldeanschrift in England

Eine noch bessere Lösung als nur der Basistarif ist allerdings der Wechsel in eine private Auslandskrankenversicherung. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, benötigen Sie eine ausländische Meldeanschrift, beispielsweise in England. Sobald Sie “offiziell in England leben”, sind Sie in Deutschland nicht mehr krankenversicherungspflichtig. Das heißt natürlich nicht, dass Sie wirklich nach England umziehen müssen. Wir haben eine optimale Lösung, mit der Sie Ihre Beitragsschulden in der privaten Krankenversicherung aufheben und dabei nicht auf eine adäquate Krankenversicherung verzichten müssen. Die Kosten in England liegen weit unter den Preisen, die Sie hierzulande für eine private Krankenversicherung aufwenden müssen.

Antragsvoraussetzungen Auslandskrankenversicherung

Ihre Bonität und Ihr Gesundheitszustand werden nicht überprüft, wodurch es keinerlei Gründe für eine Ablehnung gibt. Eine private Auslandskrankenversicherung lohnt sich in jedem Alter, selbst dann, wenn Sie mit 74 Jahren einen Wechsel anstreben und sich aus den Schulden in der deutschen pKV lösen möchten. Viele Freiberufler und Selbstständige sind bereits in einer ausländischen Krankenversicherung mit pKV Leistungen versichert und schätzen die günstigen Preise für hochwertigen Versicherungsschutz. Dass Sie damit die Versicherungspflicht in Deutschland umgehen und keinen Nachteil durch Krankenversicherungsschulden haben, ist ein angenehmer Nebeneffekt des Wechsels. Informieren Sie sich jetzt und sehen Sie sich die Vorteile an.

Private Auslandskranken versicherung

Lösungsmöglichkeiten zur Schuldenbefreiung in der privaten Krankenversicherung